• .Saturday

Schifffahrt auf dem Bodensee

Ferien in der Schweiz, in der Heimat. Etwas, das bei uns in letzter Zeit zu kurz kommt. Wenn wir zu Hause sind, arbeiten wir oder rennen von Termin zu Termin. Heute ist das anders. Wir wurden von der Bodenseeschifffahrt eingeladen, einen Tag Ferien in der Region und auf dem Bodensee zu geniessen.


Wir stehen extra früh auf und fahren direkt nach Romanshorn. Übrigens ein super Startpunkt für einen Tagesausflug am Bodensee. Die Zughaltestelle ist direkt neben dem Hafen und Parkplätze hat es ebenfalls viele hier. Ausserdem auch ein Restaurant mit schöner Terrasse direkt am Wasser. Mit dem ersten Schiff fahren wir dem Ufer entlang Richtung Kreuzlingen, dann über Konstanz nach Meersburg. Kaum auf dem Schiff angekommen, erkenne ich meinen Mann nicht mehr wieder. Wie ein Kind läuft er über das ganze Schiff, spricht mit dem Captain und freut sich, dass er im Maschinenraum vorbeischauen kann. Aber auch für mich gibt es das richtige Programm. Auf dem Liegestuhl geniesse ich das schöne Wetter und die Aussicht auf den Bodensee mit einem Glas Prosecco in der Hand. Teilweise vergesse ich, dass ich in der Schweiz bin. Der Bodensee ist so riesig, dass der Horizont je nach Blickwinkel verschwindet.


Es gefällt mir, so unterwegs zu sein. Ich sitze gemütlich im Liegestuhl aber die Landschaft vor mir verändert sich. Einige Landabschnitte erkenne ich wieder, aus meiner Kindheit oder von früher, als wir öfter in der Schweiz unterwegs waren. Es sind positive Erinnerungen an meine Heimat, die Schweiz. So vielseitig und abwechslungsreich wie kein anderes Land. Gerade im Frühling zeigt sie sich von Ihrer schönsten Seite. Ein Ausflug mit dem Schiff, für mich ein neuer Blickwinkel auf die mir so vertraute Welt. Einatmen, Ausatmen und geniessen. Mehr brauche ich für den Moment gar nicht. Wer Abwechslung sucht, kann mit dem Schiff an mehreren Orten aussteigen. Da wir nur einen Tag Zeit haben und auch die Schifffahrt geniessen möchten, steigen wir nur einmal aus. Für alle, die länger in der Region sind, hier einige Infos zu den einzelnen Stopps:

  • In Altnau gibt es einen 7km langen Apfelweg, wo Besucher mehr über die Arbeit eines Apfelbauers erfahren können. Man kann auch nur Abschnitte davon besuchen oder die ganze Strecke zu Fuss oder mit dem Fahrrad erkunden. Mehr Informationen dazu findet ihr hier: http://www.apfelweg.ch/

  • In Kreuzlingen lohnt sich bei schönem Wetter ein Spaziergang im Park am Hafen. Ansonsten soll es ein Seemuseum geben, welches wir aber selber nie besucht haben.

  • Nächster Halt Konstanz. Ein Muss für alle Shoppingfans.

  • Die Insel Mainau, das Blumenparadies. Die Insel ist nur mit einer Brücke mit dem Festland verbunden. Hier kommen definitiv Frühlingsgefühle auf.

  • Unteruhldingen, ein toller Stopp für Geschichtsinteressierte. Das Pfahlbau Museum ist sehr spannend.

Nächster Halt Meersburg. Hier steigen wir aus. Die Altstadt hat einen besonderen Zauber. Die farbigen Häuser und schönen Restaurants am See machen das Ferienfeeling komplett. Wir könnten die Meersburg besuchen, eine Führung machen oder ins Museum. Wir entscheiden uns dagegen und geniessen lieber das schöne Wetter an der Riviera von Meersburg und gehen dann zurück aufs Schiff.

Als wir zurück in Romanshorn sind, spazieren wir im Park am Hafen und blicken ein letztes Mal auf den schönen Bodensee. Die Schweiz ist wunderschön, da sind wir uns heute definitiv einig.


#Vlog #FerieninderSchweiz #Bodensee #FerienamLuganersee #FerienamBodensee #SchweizerFerien #SchweizBlog #Romanshorn #Blog #SchifffahrtBlog

  • Black YouTube Icon

Youtube

  • Black Instagram Icon

Instagram

  • Black Facebook Icon

Facebook

  • Black Blogger Icon

saturday
.and.
sunday

© Loredana und Kilian - Full-time Traveler - Schweizer Video Blogger - Zürich                                                                                          Datenschutzerklärung   Impressum

 

  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon