• .Saturday

Unsere Tourguides und Unterkünfte


Viele haben uns gefragt, welche Unterkünfte wir empfehlen können und wie wir unsere Tourguides gebucht haben. Grundsätzlich empfiehlt es sich in Asien Hotels und auch Homestays über AGODA zu buchen. Airbnb funktioniert auch problemlos aber bei booking.com bezahlt ihr schnell zu viel. Wir haben oft die Bewertungen der Unterkünfte bei booking.com und Tripadvisor geprüft am Ende aber über Agoda gebucht, weil der Preis einfach viel besser war. In diesem Beitrag führen wir unsere Hotels auf, inkl. ehrliche Meinung.

1. Stopp unserer Reise: Hoh Chi Minh City

Unterkunft: Christina's Saigon - Beatty's City Oasis - ca. 68 Franken/Nacht

Ein sehr neues Appartementhaus mitten in der Innenstadt, District 1 - die Lage ist super, das Zimmer ist sehr gross und hat sogar eine Küche, die wir nie gebraucht haben. Es hat tolle Restaurants in Gehdistanz, das Personal ist freundlich und die Zimmer super sauber. Wir können es sehr empfehlen.

Tourguide in Saigon: Binh hat uns, unsere Unterkunft (siehe oben) organisiert. Er war super. Ein Student, der seine Stadt liebt und viel über sie weiss.

2. Stopp unserer Reise: Cantho - Mekong Delta

Von Ho Chi Minh City aus haben wir über https://kiwitaxi.com einen Transport organisiert. Fahrtweg: 4.5 Stunden. Hat alles super geklappt. In Cantho haben wir in einem Homestay übernachtet. Sehr einfach aber sauber und direkt beim Cantho market. Das Winter Spring Homestay haben wir über Agoda gebucht.

Unsere Tour zum Floating Market haben wir privat gebucht. Es war uns wichtig, dass wir alleine auf dem Boot sind und in einem kleinen Boot unterwegs sind. Falls ihr die gleiche Tour buchen möchtet. Kontaktiert am besten Lily über Whats app: +84949317672 schreibt ihr am besten, dass ihr den Kontakt von uns habt, dann weiss sie Bescheid.

3. Stopp unserer Reise: Phu Quoc - grösste Insel Vietnams.

Hier waren wir an zwei verschiedenen Stränden. Zuerst sind wir in einem kleinen Hotel untergekommen, nicht direkt am Strand aber ein schöner Garten und Pool. Ausserdem sehr günstig. Nur ca. 35 Franken pro Nacht. Gebucht haben wir dieses ebenfalls über Agoda: Little Garden Bungalow - danach wollten wir noch im Norden an einem ruhigen Strand ein paar Tage direkt am Strand ein Hotel haben. Wir waren für rund 60 Franken pro Nacht im Gold Coast Resort, ein wunderschönes Hotel mit leckerem Restaurant und direkt am Strand. Dieses Hotel können wir vor allem für Ruhesuchende extrem empfehlen.

4. Stopp unserer Reise: Hoi An - Venedig Asiens

Von Phu Quoc mit dem Flieger über Ho Chi Minh City nach Danang und von da aus nach Hoi An. Eine wunderschöne aber sehr touristische Altstadt. Hier hatten wir ein Hotel direkt am Eingang der Altstadt. Rund 40 Franken kostete es pro Nacht. Achtung am Wochenende ist es sehr laut. Allerdings feiern die Vietnamesen nicht länger als bis 00:00 Uhr. Daher ist der Partylärm vom Dorfplatz nicht so schlimm. Das Hotel hiess: Hoi An Ivy Hotel, auch gebucht über Agoda.



  • Black YouTube Icon

Youtube

  • Black Instagram Icon

Instagram

  • Black Facebook Icon

Facebook

  • Black Blogger Icon

saturday
.and.
sunday

© Loredana und Kilian - Full-time Traveler - Schweizer Video Blogger - Zürich                                                                                          Datenschutzerklärung   Impressum

 

  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon