• .Saturday

Vegane Kürbisgnocchi

Super leckere Kürbisgnocchi ganz einfach selbstgemacht. Alle Zutaten gibts bei Aldi Suisse. Den Kürbis hatten wir noch im Gefrierschrank. Kürbis kann man ürbigens super einfrieren. Einfach schälen, Kernen entfernen, in Stücke schneiden und im Gefrierbeutel einfrieren.

Für die Kürbisgnocchi brauchen wir:


360 g Hokkaido Kürbis (geschält, in Stücke)


In ca. 3 cm dicke Ringe schneiden und auf ein Backblech legen mit Öl einpinseln und etwas Mehrsalz darauf geben. Für ca. 30 Minuten bei 200 Grad Umluft im Ofen weich backen. Den Kürbis mit dem Stabmixer zu einer Masse mixen.


240 g Mehl dazu geben

1 grosse Mehlig kochende Kartoffel, gekocht, geschält, zerstampfen zugeben


60 g Hartweizengriess

2 EL Olivenöl

1 TL Salz


Zu einer Masse kneten, auf einer Arbeitsplatte mit viel Mehl zu ca. 2 cm dicken Rollen rollen. In gleichmässige Stücke schneiden, kurz über die Gabel rollen.


Wasser in einem grossen Topf mit viel Salz zum kochen bringen. Gnocchi ins kochende Wasser geben und sobald sie oben aufschwimmen mit einem Sieblöffel raus fischen.


Dazu beliebiges Gemüse in kleine Stücke schneiden und in Öl anbraten. Auf die Gnocchi geben, frischer Oregano 🌿 und andere Gewürze beigeben und geniessen.

  • Black YouTube Icon

Youtube

  • Black Instagram Icon

Instagram

  • Black Facebook Icon

Facebook

  • Black Blogger Icon

saturday
.and.
sunday

© Loredana und Kilian - Full-time Traveler - Schweizer Video Blogger - Zürich                                                                                          Datenschutzerklärung   Impressum

 

  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon