Kanada, Vancouver
 Reisetipps und Erfahrungsberichte 

In Kooperation mit Boa Lingua (Schweizer Sprachreiseanbieter) sind wir nach Vancouver gereist. Ziel: Herausfinden, wie so ein Farmstay funktioniert und aktiv auf einer Farm mit anpacken. Wichtig zu wissen, vor der Reise nach Vancouver: Seit 2016 braucht man auch für Kanada ein ETA (Elektronische Reisegenehmigung. Das kann man aber ganz einfach online beantragen z.B. hier: www.canada.ca

Da wir einfach im Sprachaufenthalt und auf dem Farmstay waren, haben wir von Kanada nicht viel gesehen ausser Vancouver und das Inland bei Kamloops. Dennoch haben wir einige Tipps zu Kanada für euch und vor allem zu Vancouver. In folgender Karte seht ihr die Highlights der Stadt Vancouver geografisch angeordnet. Wir fanden die Karte mega hilfreich. Diese haben wir von der EC School (Sprachschule) in Vancouver erhalten. Sie diente uns zur Übersicht. Geheimtipps sind keine dabei, aber es ist eine tolle Übersicht.

Must see...

  1. Gastown
    Der älteste Stadtteil von Vancouver ist vor allem bekannt für seine Dampfuhr. Aber auch sonst ist vor allem Abends eine tolle Stimmung hier. Für die Restaurants und Bars sollte man aber ein grösseres Portemonnaie einpacken, da es eher teuer ist.  
     

  2. Aquabus fahren
    Es ist total günstig und gemütlich. Ausserdem hat man immer wieder einen tollen Blick auf die Vancouver Skyline. 
     

  3. Hipster meets Hippie im East End: Commercial Drive
    Hipster-Coffeeshops, vegane Läden, Vintage Stores und schickere Boutiquen und Bars ein. Ursprünglich lebten hier vor allem Portugiesen und Italiener. 
     

  4. Vancouver Art Gallery
    Ein wunderschönes altes Gebäude mitten in der Stadt. Der grosse Platz vor dem Museum erinnert an eine italienische Piazza.
     

  5. Stanley Park
    Fahrrad mieten und einmal den Park umrunden. Das sind ca. 9.5 km und wenn man Glück hat trifft man auf Waschbären und Babygänse. 
     

  6. Deep Cove
    Ein schöner Vorort von Vancouver und super für Wanderungen. Hier kann man die Natur Kanadas so richtig geniessen. 

Wissenswertes

  1. Geld und Kreditkarte
    Bargeld brauchst du in Kanada nicht. Hier kannst du überall mit Kreditkarte bezahlen, sogar die Parkuhr und das Taxi.
     

  2. Drohne erlaubt?
    Es gibt strikte Regelungen für den Einsatz einer Drohne. In der Stadt Vancouver ist es definitiv verboten. Auf dem Land ist es kein Problem, wenn kein Heli- oder sonst ein Flughafen in der Nähe ist. 
     

  3. Beer-Flight trinken
    Vancouver ist bekannt für seine Bierbrauereien. Deshalb kann man in fast jedem Pub ein Beer-Flight bestellen. Das sind mehrere kleine Biergläser, welche randvoll mit unterschiedlichen lokalen Biersorten sind. Für uns ein Highlight in Vancouver. Man erhält auch einen Beschrieb zu jedem Bier, wo Geschmack und Hintergrund erklärt wird. 
     

  4. Transport
    Taxis sind eher teuer, je nach dem wie weit weg man vom Flughafen das Hotel hat, macht es aber dennoch Sinn. Wir empfehlen eine Online-Buchung über http://www.yellowcabonline.com/
    Kostenpunkt in die Innenstadt ca. 35 Dollar. Mit dem Skytrain sind es pro Person nur 7.50 Dollar. 
    Für die weitere Zeit in Vancouver empfehlen wir eine Tageskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel zu lösen, welche ca. 10 Dollar kostet. 

  • Black YouTube Icon

Youtube

  • Black Instagram Icon

Instagram

  • Black Facebook Icon

Facebook

  • Black Blogger Icon

saturday
.and.
sunday

© Loredana und Kilian - Full-time Traveler - Schweizer Video Blogger - Zürich                                                                                          Datenschutzerklärung   Impressum

 

  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon