Griechenland Rundreise

Wir waren noch in Mexiko als wir ein Bild von der traumhaften Schmugglerbucht sahen. Als wir realisiert haben, dass sich diese Bucht in Griechenland befindet, lag unsere neuste Destination fest.

 

Die Navagio Bucht oder auch bekannt als Schmugglerbucht in Zakynthos mussten wir sehen. Natürlich wollten wir mehr als nur eine berühmte Bucht besuchen und entschlossen uns für eine Rundreise auf dem Peloponnes. Wir können unsere Route jedem Roadtrip Liebhaber weiterempfehlen. 

Must see...

  1. Navagio Bucht auf Zakynthos
    Diese Bucht sieht tatsächlich aus wie aus dem Werbeprospekt entsprungen. Wer eine Rundreise auf dem Peleponnes plant, sollte unbedingt einige Tage auf Zakynthos einplanen.(80 Euro für 2 Personen mit Auto kostet die Fähre ab Kilini.)
     

  2. Ochsenbauchbucht
    Wunderschön weisser Sandstrand und glasklares Wasser. Ein unberührter Naturstrand, welcher vor allem von Oben atemberaubend aussieht.
     

  3. Methoni
    Ein schönes Stranddorf mit einer Festung, die bis ins Wasser ragt. 
    Schöner Ort zum windstill Baden und entspannen. 
     

  4. Elafonisos
    Nur 10 Minuten vom Festland entfernt befindet sich die karibische Insel Elafonisos. Die Anfahrt dauert relativ lange, aber es lohnt sich vor allem für Strandliebhaber. 
     

  5. Monemvasia
    Eine Altstadt, die verzaubert. Mitten auf einem riesigen Felsen im Meer befindet sich die Altstadt von Monemvasia. Sie fasziniert mit engen Gässlein einer gut erhaltene Stadtmauer. Ein Dorf im venezianischen Stil, das Geschichte erlebbar macht.  

Wissenswertes

  1. Bargeld Land
    In Griechenland konnten wir häufig nicht mit Karte bezahlen. Deshalb sind einige Euro Bargeld zwingend. 
     

  2. lange Fahrzeiten
    Legt euch am besten eure Must-Sees fest und nehmt auch längere Fahrzeiten und doppelte Wege in Kauf. Es lohnt sich auch wegen einzelner Highlights grosse Distanzen zurückzulegen.
     

  3. September - perfekte Reisezeit
    Das Festland Griechenlands ist im September/Oktober mehrere Grad wärmer als auf den Inseln. Ausserdem reist es sich sehr günstig und ohne viele andere Touristen. 
     

  4. Sprachbarriere
    NeNe = ja , das kann für Deutschsprachige ganz schön verwirrend sein.
     

  5. Steuern und Quittung
    Vor allem an touristischen Orten versuchen Restaurants, Läden und Bars ihre Steuersituation zu begünstigen. Dies mit etwas Schwarzgeld, d.h. nicht jeder Verdienst wird angegeben. Deshalb ist es wichtig im Restaurant und Hotel, etc. immer eine Quittung zu verlangen. 

  • Black YouTube Icon

Youtube

  • Black Instagram Icon

Instagram

  • Black Facebook Icon

Facebook

  • Black Blogger Icon

saturday
.and.
sunday

© Loredana und Kilian - Full-time Traveler - Schweizer Video Blogger - Zürich                                                                                          Datenschutzerklärung   Impressum

 

  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon