• .Saturday

5 Facts zu Fraser Island


Fraser Island - eigentlich wirklich ein absolut unpassender Name für diese traumhafte Insel. Ein hochmotivierter, braun-gebrannter Aussie erzählt uns alles über seine geliebte Insel K'Gari. Ein richtiger Storyteller dieser Troy. Wir reisen auf Fraser Island mit Dropbear Adventures. Viele haben uns diese Tour empfohlen und auch auf Tripadvisor sind sie die Nummer 1. Wir wissen jetzt auch wieso. Troy ist so fasziniert von seiner Insel, dass er mit seiner Faszination jeden ansteckt. Seine Begeisterung ist absolut ansteckend und es macht Spass, mit einem solchen Guide unterwegs zu sein.


Die 5 spannendsten Fakten zu Fraser Island haben wir hier für euch zusammengetragen.

1. Fraser Island soll bald wieder K'Gari heissen

Die Butchulla People (erste Bevölkerung auf Fraser Island und die traditionellen Inhaber der Insel) kämpfen seit Jahren für die Umbenennung der Insel zurück zum ursprünglichen Namen K'Gari, was so viel wie Paradies bedeutet. Fraser Island bekam ihren Namen aufgrund einer Engländerin, Eliza Fraser. Sie wurde berühmt, weil sie Bücher und Theaterstücke zu ihrem Schiffsbruch vor Fraser Island und ihren Erfahrungen auf der Insel schrieb. Darin stellte sie die Butchulla People als grausame, mordlustige Vergewaltiger dar. Ihr eigentliches Ziel: möglichst viele Tickets/Bücher verkaufen. Im April dieses Jahres haben die Butchulla People ihren ersten grossen Erfolg gefeiert. Der Nationalpark auf der Insel heisst neu auch offiziell K'Gari.

2. Grösste Sandinsel der Welt

Mit seinen 123 km Länge und rund 24 km Breite ist K'Gari die grösste Sandinsel der Welt. Kein Wunder gehört sie zu Australien. WIir finden das passt perfekt in dieses riesige Land voller kleiner und grosser Naturwunder.

3. Die Insel hat über 100 Seen

Wir waren begeistert von den vielen Quellen und Gewässer auf der Insel. Im Meer baden muss man hier zum Glück nicht. Schliesslich ist das Meer voller Haie und anderen giftigen, gefährlichen Tieren. Unser Lieblingssee ist natürlich der glasklare Lake Mc Kenzie aber auch der Lake Wabby hat uns begeistert. Umgeben von Teebäumen und Sanddünen fühlt man sich hier wie in einem Spa.

4. Weniger als 400 Menschen leben heute auf der Insel

Früher lebten auf K'Gari bis zu 2'000 Menschen, alle Teil der Butchulla-Familie. Mit der Übernahme durch die Europäer kamen Krankheiten, Krieg und Missgunst auf die Insel. Heute sind nur noch rund 1.5% der Bevölkerung Butchulla People. Hier findet man heute mehr Touristen als Einheimische. Hauptsächlich Tagestouristen. Unser Tipp: Früh aufstehen :-)

5. Der einzige Ort auf der Welt, wo ein Regenwald auf Sand wächst

Ein sehr bizarrer Anblick. Wir laufen durch einen dichten Regenwald und unsere nackten Füsse berühren weissen Sand. Auf den ersten Blick scheint alles wie in einem Vergnügungspark - ist diese Welt wirklich natürlich? Oder vielleicht doch nur das Werk einer guten Dekorationskünstlerin?

#Vlog

  • Black YouTube Icon

Youtube

  • Black Instagram Icon

Instagram

  • Black Facebook Icon

Facebook

  • Black Blogger Icon

saturday
.and.
sunday

© Loredana und Kilian - Full-time Traveler - Schweizer Video Blogger - Zürich                                                                                          Datenschutzerklärung   Impressum

 

  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon