top of page

Overwater Bungalow oder Strandvilla?

Diese Frage haben wir uns gestellt bei der Buchung unserer Reise auf die Malediven. Damals haben wir klar zum Overwater Bungalow tendiert, weil das schliesslich die Malediven sind, wie man es sich vorstellt. Aber wir haben Kinder und über Wasser, ohne Schatten irgendwelcher Bäume und direkt das tiefe Meer, macht das Sinn? Am Ende haben wir uns entschieden die meiste Zeit eine Strandvilla zu buchen. Nur die letzten zwei Nächte waren wir im Overwater Bungalow, um euch hier auch von Beidem berichten zu können. Hier eine kurze Pro-Liste für die jeweiligen Zimmerkategorien. Natürlich können wir nur für unser Hotel sprechen. Wir waren im the Residence Maldives Dhigurah.

Das spricht für eine Strandvilla

Das spricht für eine Overwater villa

Privater Sandstrand direkt vor der Villa (unser Zimmer: 647) super für die Kinder zum im Sand spielen. Wobei dies nur bei Sonnenuntergang ging, sonst war es zu heiss

Direkt unter und neben der Villa die aufregendsten Wassertiere entdecken. Vom Tintenfisch bis zum Rochen und der Schildkröte habe wir in 2 Tagen alles gesehen.

Enorm hohe Privatsphäre, da die Deluxe Poolvillas alle für sich standen und dazwischen viel Grün wuchs

Das Gefühl über dem Meer zu schlafen ist einmalig. Lässt man die Tür zum Balkon ein wenig offen hört man das Rauschen des Meeres.

Grösseres Zimmer, grösserer Pool - wir dachten ursprünglich, dass wir den Pool nicht brauchen, da ja das Meer vor der Nase ist. Mit Kindern war er aber ganz praktisch. Da wir da Schatten hatten.

Durch den ständigen Wind auf dem Meer war es viel weniger heiss als in der Strandvilla. Während wir am Strand eigentlich die meiste Zeit im Wasser waren, konnte man über dem Meer auch so auf dem Balkon sitzen und ein Getränk geniessen.

Preislich leicht günstiger als die Villas über dem Wasser

Der Sonnenuntergang auf dem Balkon erleben ist einmalig. Zu dieser Zeit sieht man übrigens auch am meisten Tiere im Wasser

Alles in allem müssen wir sagen, dass wir mit Kindern wieder in eine Strandvilla gehen würden. Hier haben die Kinder einfach mehr Möglichkeiten, herum zu tollen. Aufpassen muss man natürlich an beiden Orten sehr gut, weil überall Wasser ist.

Opmerkingen


bottom of page