top of page

Packliste für die Malediven


Kaum eine Destination hat mich beim Packen so überfordert wie diese. Irgendwie konnte ich mir einfach nicht vorstellen, was mich erwartet. Kann es sein, dass ich wirklich keine Schuhe benötige, wie es bei manchen Blogbeiträgen heisst? Nun Schuhe haben wir gebraucht oder besser gesagt: Schlappen 🩴 aber es wäre wahrscheinlich auch ohne gegangen. Gerne habe ich euch hier eine Liste zusammengestellt, aller Dinge, die wir gebraucht haben. Es ist keine komplette Packliste, ich habe offensichtliches wie Unterhosen, nicht aufgeschrieben. Übrigens Socken braucht man tatsächlich keine. Höchstens für die An- und Rückreise.



Schuhe:

1 Paar Sandalen oder Flipflops (ja das reicht wirklich) Ich und die Kleine waren meist sogar nur Barfuss unterwegs. Ausser bei dem Ausflug auf eine Lokale Insel, da hatten wir unsere Sandalen an.


Kleidung:

- Kurze Hosen

- lockere, luftige Strandkleider, um übers Bikini anzuziehen fürs Mittagessen oder den Cocktail im Strandrestaurant

- Täglich ein T-Shirt zum wechseln, es ist sehr heiss

- Kurze Hosen

- Männer 1-2 Paar lange Hosen (es gibt Restaurants, die lange Hosen Pflicht haben, weil sie elegant sind)

- 1-2 hübsche Outfits für die chicen Restaurants am Abend

- 4-5 Bikini, Badeanzug, Badehosen


Für Kinder:

- UV- Badekleidung am besten langärmelig. Aufgrund der Nähe zum Equator ist die Sonne echt stark

- Schwimmreifen und Schwimmflügel

- Taucherbrille, hatte es bei unserem Hotel nicht in der Grösse für unsere 3 Jährige


Fürs Baby:

- Unser Kleiner war eigentlich immer in einem Kurzhosen-Anzug, davon hätte ich noch mehr mitbringen sollen

- UV Badekleidung

- Kinderwagen (Einteiler)

- Mückennetz für den Kinderwagen


Sonnen- und Mückenschutz

- Mückenschutzcreme

- 2-3 Sonnencremes

- Sonnenbrille (für die Kinder besser 2 Paar)

- Sonnenhut


Medizin:

Für Erwachsene: Magendarm-Medikamente (Wir hatten alle 3 jeder einmal Magenprobleme)

Für Kinder/Baby: Fiebermedikamente, Schnupfen und Hustenmedizin, da mit den klimatisierten Räumen und der Hitze draussen und dem Baden ein Schnupfen fast vorprogrammiert ist


Spielsachen für Kinder:

- Spielsachen für ins Wasser (Playmobil Piratenschiff hatten wir dabei)

- Bücher zum Vorlesen

- Spielfiguren

- Sandspielzeug (es gibt Eimer, die man zusammenlegen kann, perfekt für in den Koffer)


Kameraequipment

- Unterwasserkamera

- Smartphone

- Drohne, wenn du eine hast


Spezielles:

evt. Schnorchelausrüstung, bei unserem Hotel war das Kostenlos dabei.


Beauty:

- Haarpflegeprodukte, denn die Haare leiden am Meer und durch die hohe Luftfeuchtigkeit

- Haargummis (obwohl ich zu Hause meine Haare immer offen trage, war das dort aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit nie der Fall)


Bargeld:

200 USD in Bar für Trinkgeld. Wir waren gerade mit Kindern immer wieder sehr dankbar für den guten Service und haben gerne Trinkgeld gegeben. Es wurde immer gern gesehen und mit einem grossen Lächeln bedankt.


Was wir dabei hatten aber nicht gebraucht haben:

- lange Hosen und Jacken

- Kleider, die man zu Hause nie trägt, trägt man auch nicht auf Reisen. Also lass die Hose, die du immer schon einmal anziehen wolltest zu Hause. Denn wenn du sie zu Hause nie anhattest, trägst du sie auch auf Reisen nicht



Коментарі


bottom of page