• .Saturday

Vom Wickeln und der vollen Windel

Bevor ich ein Kind hatte war Wickeln meine grösste Horrorvorstellung. Nennen wirs beim Namen: Scheisse, Gestank und volle Windeln sind nicht die süsse Vorstellung von Baby. Ich habe mir das genauso schrecklich vorgestellt, wie es sich beim Lesen dieser Worte anhört. Das wird einer dieser Aufgaben, die ich möglichst oft abschieben werde, habe ich mir gedacht. Ich habe mich schon gesehen mit Klammer auf der Nase voller Ekel im Gesicht mein Baby mit Fingerspitzen wickeln.


Aber dann kam die grosse Überraschung. Mein Baby wickeln ist das Gegenteil von schlimm. Auf dem Wickeltisch ist unser Schatz unglaublich süss. Sie blabbert vor sich hin schaut dich interessiert an und scheint die Zeit mit dir besonders zu geniessen. Anfangs war der Wickeltisch sogar ein Mittel, um die Kleine zu beruhigen. Sogar, wenn sie brüllte kam sie unter dem Mobile auf dem Wickeltisch zur Ruhe. Mir war gar nicht bewusst, wie wertvoll die Zeit vom „Windeln wechseln“ sein würde. Ich hoffe das hält noch eine Weile so an. Wie ich bei meinem Neffen beobachte, sind die Kleinen nicht für immer so geduldig und zufrieden auf dem Wickeltisch und ganz ehrlich? Das mit dem Gestank ist unterdessen auch mehr zum Thema geworden. Aber anfangs war sogar das nicht schlimm zumindest solange ich sie nur gestillt habe. 😉


Beim Thema Wickeln kommt das Thema Windeln automatisch auf. Unter Mütter spricht man meist nur von Pampers, gar nicht mehr von Windeln. Auch ich habe automatisch Pampers bestellt, noch bevor die Kleine da war. Irgendwie lustig, weil ich bei allen anderen Produkten für die Kleine verschiedene Testberichte gelesen habe und unterschiedliche Produkte auf Vor- und Nachteile prüfte. Nicht so bei den Windeln. Wieso eigentlich, habe ich mich letztens gefragt, als ich durch den Aldi schlenderte und vor einer anderen Marke für Windeln stand. Hmm keine Ahnung. Auf jeden Fall habe ich mich entschlossen mal diese mylove Windeln zu kaufen und teile gerne mit euch mein Testergebnis nach 2 Wochen im Einsatz.


Genau wie die herkömmlichen Windeln haben sie fast alles gehalten 😉 Das Wort FAST finde ich nur fair, weil ich für gewisse Katastrophen noch keine Windel gefunden habe, die wirklich hält.


Ich finde ihren Eigengeschmack sogar etwas angenehmer. Sie sind in der Handhabung etwas praktischer als die herkömmliche Windel, da sie schneller angezogen ist und direkt sitzt, ohne lange daran herum zu zupfen. Sie sind allerdings etwas härter, was bei der empfindlichen Haut meiner Kleinen je nach Tragedauer zu Abdrücken führte. Dafür ist die MyLove Windel preislich offensichtlich im Vorteil. Mit 17 Rp pro Stück ist sie mehr als halb so teuer als andere Windelmarken, welche es für 38 Rp pro Stück gibt.


Alles in allem kann ich euch die MyLove Windel von Aldi Suisse wirklich empfehlen. Sie hat mich positiv überrascht und ich werde sie sicherlich weiterhin auch für meinen kleinen Schatz nutzen.



Dieser Artikel enthält Werbung.

  • Black YouTube Icon

Youtube

  • Black Instagram Icon

Instagram

  • Black Facebook Icon

Facebook

  • Black Blogger Icon

saturday
.and.
sunday

© Loredana und Kilian - Full-time Traveler - Schweizer Video Blogger - Zürich                                                                                          Datenschutzerklärung   Impressum

 

  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon